• Einleitung

    Einberufung eines außerplanmäßigen Expertenmeetings der Kleinbackwarenfirma SchmecktGut & Co.

    Betreff: Ist das Weihnachtsgeschäft noch zu retten?

    Liebe Mitarbeiterinnen, liebe Mitarbeiter,

    so kurz vor dem Weihnachtsgeschäft geht ein erschrockener Aufschrei durch Deutschland: Der Genuss von Zimtsternen soll gesundheitsschädlich sein! Kindern und Schwangeren rät man sogar vom Verzehr des weihnachtlichen Gebäcks gänzlich ab!
    Die Prognosen für das anstehende Weihnachtsgeschäft sind schlecht. Unser Traditionsunternehmen erwartet empfindliche Umsatzeinbußen, wenn die Hysterie unter den Großkunden und Endverbrauchern unvermindert anhält. Eventuell stehen sogar deutschlandweite Rückrufaktionen ins Haus.

    Schreiben der Probio GmbH.

    Ist das Weihnachtsgeschäft noch zu retten?
    Ihr Expertenwissen ist gefragt!

    Mit freundlichen Grüßen

    Peter Hungrig
    (Vorstandsvorsitzender)

  • Aufgabe

     

    Wie ihr der Einleitung entnehmen konntet, steht das Weihnachtsgeschäft der Kleinbackwarenfirma SchmecktGut&Co.; wegen der Hysterie über gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe in zimthaltigem Gebäck auf der Kippe.

    Um wieder Ordnung in das Chaos zu bringen, wurde ein Expertenmeeting einberufen.

    Welche Aufgaben werdet ihr in diesem Szenario übernehmen?

    • Ihr recherchiert die wichtigsten Informationen rund um das Thema Zimt und untersucht die Zimtproben mittels Dünnschichtchromatographie (DC).
    • Ihr nehmt als Experten an einem Meeting der Firma SchmecktGut & Co. teil.
    • Ihr verfasst eine abschließende Presseerklärung zur Information der Verbraucher.
  • Material

     

    Die Quellenliste bietet jeder Expertengruppe individuell Zugang zu den wichtigsten Informationen. Die allgemeinen Links müssen von allen Gruppen besucht werden, denn sie bilden die Grundlage der weiteren Recherche.

    Ihr kennt euch im Internet aus und wisst, wie man Wichtiges von Unwichtigem unterscheidet. Aus diesem Grund soll auf ausufernde Erklärungen und den mahnend erhobenen Zeigefinger verzichtet werde.

    In diesem Sinne: Viel Erfolg und Spaß bei der Arbeit!  

    zum Vorgehen


    Wichtige Informationen Ihrer Probio GmbH

    Aktuelle Zimt-Info!

    Gruppenarbeit

    Regeln für die Gruppenarbeit

    Arbeitsvorschrift

  • Vorgehen

     

    1. Recherche: Die Expertengruppen bearbeiten unterschiedliche Schwerpunkte zum Thema "Cumarin in Zimt". Zur Recherche sollen ausschließlich die zusammengestellten Internetquellen und Litarturangaben in den Linklisten verwendet werden. Außerdem soll von jeder Expertengruppe eine DC durchgeführt werden. Wie die Chromatographie der Zimtproben durchzuführen ist, könnt ihr der Versuchsvorschrift entnehmen.

    2. Präsentation: Mit Hilfe der Quellen soll ein Vortrag erarbeitet werden, der die wichtigsten Informationen zu den jeweiligen Schwerpunktthemen der Expertengruppen enthält. Welche Medien zur Unterstützung des Vortrags verwendet werden, soll gruppenintern abgesprochen werden. Der Vortrag soll die Dauer von 10 Minuten nicht überschreiten!
    3. Meeting-Paper: Vortragsbegleitend soll von jeder Expertengruppe ein Handout vorbereitet und verteilt werden, das die wichtigsten Inhalte des Vortrags enthält.
    4. Diskussion: Nachdem alle Vorträge gehalten wurden, soll in einer Diskussionsrunde unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Gruppenarbeit genutzt werden, um zu einer Entscheidung für oder gegen die Produktion von Zimtgebäck in der Firma SchmecktGut & Co. zu treffen.
    5. Verbraucherinformation: Abschließend soll das Ergebnis der Diskussion in einer Verbraucherinformation zusammengefasst werden. Der 1-2 Seiten lange Text wird in 5 Gruppen zu je 4 Personen verfasst. Die Gruppen werden so zusammengesetzt, dass in jeder Gruppe vier verschiedene Experten arbeiten.

     

  • Standpunkte

     

    Aromaexperten

    Als Experten für Geruchsstoffe und Gewürze ist es eure Aufgabe, die anderen Gruppen über Definition und Eigenschaften von Aromastoffen und Gewürzen zu informieren. Was verleiht Aromastoffen ihren Duft und Gewürzen ihren Geschmack? Welche Verbindungsklassen sind hauptsächlich enthalten?

    Chemiker

    Als Chemiker ist es eure Aufgabe, den anderen Expertengruppen Struktur und chemische Eigenschaften des Cumarins zu erläutern. Es bietet sich an, einen chemischen Steckbrief der Verbindung zu erstellen. Des Weiteren solltet ihr darüber informieren, wie natürliches Cumarin in Pflanzen gebildet wird. Weitere Leitfragen kännen beispielsweise sein: Von welcher Verbindungsklasse leiten sich die Cumarine ab? Wie genau kommt der systematische Name zustande? Wozu dient natürliches Cumarin in Pflanzen und wozu verwendet man isoliertes Cumarin? (Ihr solltet die medizinischen Aspekte allerdings den Medizinern überlassen und euch auf andere Anwendungsgebiete beschränken.)

    Mediziner

    Als Vertreter der Mediziner, die eigens für das Meeting der Firma SchmecktGut & Co. eingeladen wurden, ist es eure Aufgabe, darüber zu infomieren, wie und wo Cumarin im menschlichen Körper wirkt. Folgende Leitfragen bieten sich zur Erörterung des Themas an: Welche potentiellen Gefahren für den Organismus bestehen? Mit welchen Stoffen wechselwirkt Cumarin im Körper? Wozu werden Cumarin-Derivate in der Medizin verwendet?

    Verbraucherschützer

    Als Verbraucherschützer interessiert vor allem, wie Politik und Wirtschaft mit dem Problem "Cumarin in Zimt" umgehen. Ihr informiert euch zunächst über potentielle Gefahren, die von Cumarin ausgehen und analysiert danach, ob die Reaktionen der verantwortlichen Stellen als angemessen angesehen werden kännen. Ihr solltet eine sehr kritische Haltung gegenüber der Problematik einnehmen, denn immerhin ist der Schutz der Verbraucher vor möglichen Gesundheitsschäden euer vorrangiges Anliegen. Für eure Argumentation ist es sehr hilfreich, wenn ihr im heimischen Badezimmer die Liste mit den Inhaltsstoffen verschiedener Kosmetikprodukte genauer unter die Lupe nehmt. Vielleicht findet sich auch dort Cumarin?

     

     

  • Erwartung

    Die Auswertungstabelle bietet jedem Einzelnen, aber auch den verschiedenen Gruppen, die Möglichkeit, den individuellen Leistungsstand einzuschätzen. Es bietet sich an, dieser Seite während der Arbeitsphase ab und an einen Besuch abzustatten, da hier die wichtigsten Bewertungskriterien übersichtlich zusammengefasst sind.

      Praktikant je 2 Punkte Mitarbeiter je 3 Punkte Experte je 4 Punkte
    Gruppenarbeit Beteiligt sich nicht an der gemeinsamen Arbeit und missachtet die Regeln zur Gruppenarbeit. Ist bemüht, sich an der Gruppenarbeit zu beteiligen und sich an die Regeln zur Gruppenarbeit zu halten. Bringt sich erfolgreich in die Gruppe ein, übernimmt lenkende Aufgaben während der Arbeitsphase.
    DC Die DC wurde falsch durchgeführt. Die DC wurde größtenteils korrekt durchgeführt. Die DC wurde korrekt durchgeführt und liefert brauchbare Ergebnisse.
    Präsentation      
    Referent Der Referent scheint gelangweilt und ist unkonzentriert. Der Referent ist konzentriert und bei der Sache. Der Referent ist konzentriert und zeigt Interesse an der Materie.
    Form des Vortrags Mangelnde Organisation z.B. Fehlende Materialien und keine Visualisierung der Inhalte. Gut vorbereitetes Material und eine vorhandene Visualisierung des Inhalts. Ansprechende Visualisierung des Inhalts und Miteinbeziehung der Zuhörer.
    Inhalt des Vortrags Dem Vortrag fehlt ein inhaltlicher roter Faden und er enthält falsche Informationen. Der Inhalt des Vortrags ist gut strukturiert, die gelieferten Informationen sind fachlich richtig und ausreichend, um sich einen Überblick über die Problematik zu verschaffen. Der Inhalt des Vortrags ist klar Strukturiert und gut verständlich ausgearbeitet, die Informationen sind fachlich richtig und ermöglichen einen Überblick über die Problematik. Zudem werden Fragen aufgeworfen, die Diskussionsanlass bieten.
    Meetingpaper Enthält nur wenige Informationen zum Thema. Enthält wichtige Informationen zum Thema. Enthält alle wichtigen Informationen zum Thema und ist sehr übersichtlich gestaltet.
    Verbraucherinformation Enthält kaum relevante Informationen. Enthält die wichtigsten Informationen zum Thema. Enthält die wichtigsten Informationen zum Thema und ist nach Vorlage einer „echten“ Verbraucherinformation gestaltet (Mit Firmenlogo, Referenz-Hinweisen etc.)