• Einführung

    Hänsel und Gretel, Rotkäppchen... wer kennt sie nicht, die Märchen der Gebrüder Grimm?

    Weihnachten 1812, also vor gut 200 Jahren ist die erste Ausgabe der Kinder- und Hausmärchen von Jacob und Wilhelm Grimm erschienen.

    Wer waren die Gebrüder Grimm?

    Warum sammelten sie Märchen?

    Und wie kommt es, dass heute noch Kinder und Erwachsene in der ganzen Welt so fasziniert davon sind?

    In diesem Webquest suchst du nach Antworten und entdeckst vielleicht noch ein paar neue Märchen für dich.

  • Aufgabe

    Um die Fragen zu beantworten, findet euch in einer Gruppe von 3 bis 5 Kinder zusammen. Ihr seid nun ein Märchenforscherteam.

    Bevor ihr mit den Aufgaben anfangt, lest gut die “Anforderungen” durch.

    Unter "Material" sehr ihr die Webseiten auf denen ihr Antworten findet - sie sind in der Reihenfolge der Aufgaben sortiert.

     

    1. Bestimmt haben einige von euch ein Lieblingsmärchen der Brüder Grimm.

    Erzählt einander kurz, worum es im Märchen geht! Fragt nach wenn ihr etwas nicht versteht!

    Jetzt sucht sich jede/r ein Märchen aus und schreibt einen “Steckbrief” dazu. Dabei dürft ihr einen bunten Stift verwenden und auch ein größeres Bild oder mehrere kleine zu dem Märchen dazu malen. Im Steckbrief sollte folgendes aufgeführt sein:

    a) Welche Figuren kommen in dem Märchen vor? (nenne mindestens 3)

    b) Welche Wesen oder Dinge darin gibt es in Wirklichkeit eigentlich nicht?

    c) Müssen die Personen etwas Besonderes tun oder eine bestimmte Aufgabe lösen?

    d) Wie lautet der letzte Satz?

    Schreibt zunächst nicht den Titel auf den Steckbrief, sondern lasst die anderen raten, um welches Märchen es geht.

    Die Steckbriefe könnt ihr dann auf euer Plakat kleben oder daneben hängen (Anregungen, wie ihr das Plakat gestaltet, findet ihr unter "Anforderungen").


    2. Findet heraus, wie die Brüder Grimm gelebt und gearbeitet haben! Teilt euch auf! Jede und jeder von euch sollte mindestens einen Text lesen (siehe “Material, Aufgabe 2”) und fünf wichtige Informationen über Leben und Werk der Brüder Grimm finden. Tragt nun zusammen was ihr herausgefunden habt. Was ist gleich, was unterscheidet sich?

    Überlegt nun gemeinsam! Wie kam es dazu, dass die Brüder Grimm Freude daran hatten Märchen zu sammeln? Schreibt eure Überlegungen in Stichwörtern auf!


    3. Teilt euch auf! Ein Teil der Gruppe findet die Antwort auf Frage a), der andere Teil die Antwort auf Frage b)

    Frage a) Was ist das Besondere an Märchen? Welche Strukturen und Figuren sind wichtig? (Tipp: Die Steckbriefe aus Aufgabe 1 könnten dabei auch helfen.)

    Frage b) Was ist der Unterschied zwischen Volksmärchen und Kunstmärchen? Nennt jeweils ein Beispiel!


    4. Überlegt gemeinsam! Warum mögen Kinder und Erwachsene noch heute die alten Märchen der Brüder Grimm - obwohl es doch Fernsehen und Computer und viele andere Dinge gibt. Schreibt eure Vermutungen (man nennt das “Thesen”) in Stichwörtern auf!

  • Material

    Hier findet ihr Materialien zur Bearbeitung eurer Aufgabe.

    Hier findet ihr Informationen zu Aufgabe 3 a) und 3 b)

    zu Aufgabe 3a) könnt ihr euer Wissen in diesem Quiz überprüfen: Komm ins Märchenreich!


    Informationen zu Leben und Arbeiten der Brüder Grimm gibt es auf folgenden Seiten:

    Das Leben der Brüder Grimm

    Die Brüder Grimm

    Jacob und Wilhelm Grimm

    Kurzbiografie Wilhelm Grimm

    Wenn ihr noch einmal genau nachlesen oder ein eigenes Lieblingsmärchen finden wollt, schaut hier nach: 

    Märchen der Brüder Grimm

    Die Märchen der Brüder Grimm

    Selbstbewertungsbogen

    Wenn ihr mit allem fertig seid, druckt ihr den Selbstbewertungsbogen aus und bearbeitet ihn.

  • Anforderungen

    Um als Forscherteam gut zusammenzuarbeiten, beachtet folgendes:

    • Jede Teammitglied ist wichtig, jede und jeder sollte etwa gleich viel zum Gelingen der Aufgaben beitragen und es sollte die Meinung von allen gehört werden.
    • Verteilt, bevor ihr beginnt, folgende Rollen!
      • Schreiberling - schreibt eure Ideen und Überlegungen in Stichwörtern mit
      • Zeitwächter/in - schaut, dass ihr die von der Lehrkraft vorgegebene Zeit einhaltet
      • Wortgeber/in - achtet darauf, dass jede/r zu Wort kommt

    (Wenn ihr mehr als drei Personen in einer Gruppe seid können sich auch immer zwei eine Rolle teilen - oder ihr erfindet noch eine weitere Rolle :-))

    • Lest die Aufgaben gut durch bevor ihr sie bearbeitet!
    • Alles was ihr braucht, um die Aufgaben zu bearbeiten, findet ihr unter “Material”.
    • Tragt eure Ergebnisse auf einem Plakat zusammen! Gestaltet das Plakat so, dass man es gerne anschaut!
      • Wählt eine Überschrift, die oben oder in die Mitte des Plakats kommt!
      • Schreibt leserlich mit einem dicken Stift!
      • Überlegt euch, was wo hinkommen soll, bevor ihr loslegt!
      • Malt, wenn ihr mögt, Symbole aus den Märchen dazu!

  • Ausblick

    Testet euer Wissen zu Märchen:

    Märchenquiz - Beantworte die Fragen!

    Teste dein Wissen!

     

    Habt ihr Lust ein Märchenstück aufzuführen?

    Da gibt es verschiedene Möglichkeiten: Ihr könnt euch verkleiden, Kulissen bauen und ein Theaterstück einüben - euer Lehrer oder eure Lehrerin hilft euch sicher dabei!

    Oder ihr probiert mal ein Schattenspiel aufzuführen. Was das ist und wie es geht erfahrt ihr auf dieser Seite

  • Lehrerinfos