• Einführung

    Anna und Lukas besuchen ihre Großeltern. Nach einer ordentlichen Portion von Omas leckerem Kuchen zieht Opa die Spielesammlung aus dem Regal. "Mal sehen, ob ich dieses Mal gewinne", sagt er und greift nach dem "Mensch ärgere dich nicht". Anna lacht und sagt: "Ach Opa, gegen mich hast du doch keine Chance". Lukas nimmt den Spielplan und die bunten Spielfiguren aus dem Karton. "Oma, hast du noch einen Würfel für uns? Hier ist gar keiner dabei", sagt Lukas und Oma schaut nochmal genau nach. "Das ist aber ärgerlich", schimpft Oma, "das passiert, wenn man die Spiele nicht ordentlich wieder einpackt". "Was machen wir denn jetzt?", fragt Anna. "Dann basteln wir uns einen Würfel", sagt Opa und nimmt ein Blatt Papier und ein Lineal aus der Schublade. Mit einem Stift zeichnet er ein Kreuz auf, das in mehrere Kästchen unterteilt ist.

    "Das sieht ja so ähnlich aus, wie das Hüpfspiel, das wir immer auf dem Schulhof spielen", sagt Anna. Opa nickt und schneidet das Kreuz mit einer Schere aus. An den Linien, im Inneren des Kreuzes faltet er das Papier und klebt die Kanten mit durchsichtigem Klebeband zusammen. Anna und Lukas staunen. "Jetzt fehlen nur noch die Augen", sagt Opa.

  • Aufgabe

    Opas Vorlage zum Basteln eines Würfels findet ihr hier. Aber dies ist nicht die einzige Möglichkeit, wie man einen Würfel aus einem "Netz" von Kästchen falten und zusammenkleben kann. Diese nennt man übrigens "Würfelnetze".

    Findet zu zweit heraus, wie viele Würfelnetze es gibt und zeichnet sie auf. Damit keines doppelt gezählt wird, tragt ihr sie am besten auf dem Arbeitsblatt ein. Um zur Vorlage zu gelangen, klicke hier. Dann drucke das Blatt aus. 

     

     

  • Material

    Schaue dir die folgenden Materialien gemeinsam mit einem Partner an:

    Hier sind die Würfelnetze schon angefangen, aber ein Teil muss noch ergänzt werden. Klickt hier.

    Anna möchte einen Würfel bauen, dessen gegenüberliegende Seiten die gleiche Farbe haben. Könnt ihr Anna dabei helfen? Klickt hier.

    Seid ihr schon Meister im Erkennen von Würfelnetzen? Ihr könnt nun euer Wissen testen und sollt entscheiden, ob aus dem vorliegenden Netz ein Würfel gefaltet werden kann oder nicht. Klickt hier.

     

     

    Dieser Ordner ist leer.
  • Anforderungen

    Beim Zeichnen von Würfelnetzen und allen anderen Bauplänen ist sorgfältiges Arbeiten besonders wichtig. Dafür sind folgende Dinge zu beachten:

    • Wir beschäftigen uns aufmerksam mit den Materialien.
    • Wir arbeiten freundlich miteinander und streiten nicht.
    • Wenn wir ein Problem haben, fragen wir nach und lassen uns helfen.
    • Wir helfen uns gegenseitig.
    • Wir arbeiten ordentlich und sorgfältig.

    Einen Bogen zur Bewertung eurer Arbeit findet ihr hier.

  • Ausblick

    Habt ihr alle Würfelnetze gefunden und auch keines doppelt gezählt? Hier könnt ihr eure Netze mit den richtigen Möglichkeiten abgleichen. Klickt hier.

    Natürlich müssen auf dem Würfel auch die richtigen Augenzahlen an den richtigen Stellen sitzen. Könnt ihr sie auf den Würfelnetzen einzeichnen, die ihr gefunden habt?

    Würfeln ist einfach, aber könnt ihr einen Würfel auch so rollen, dass er genau so liegt wie ein zweiter? Klickt hier.

    Man kann auch andere Körper aus Papier basteln. Für jeden einzelnen gibt es mehrere verschiedene Netze. Ihr könnt erforschen aus welchen geometrischen Formen sich diese Netze zusammensetzen. Klickt hier. Seid ihr schon Meister im Erkennen von solchen Netzen? Testet euer Wissen hier.

     

  • Lehrerinfos