• Einführung

    Würfel

    Natürlich heißt das Spiel „Mensch ärgere dich nicht“, aber Sina ärgert sich doch. Und zwar ganz gewaltig. Ihre große Schwester Kathrin hat schon wieder zwei Sechser hintereinander gewürfelt. Kathrin gewinnt meistens. Sina ist empört. „Du würfelst immer so viele Sechser und ich nicht“, beschwert sie sich bei Kathrin. Die antwortet: „Das ist eben Glück. Ich bin ja auch die ältere und ich hab schon mehr Erfahrung im Sechsen würfeln. Da musst du eben noch etwas üben!“

    Sina ist unsicher. Üben soll sie. Kann man es denn tatsächlich üben, öfter eine Sechs zu würfeln?

  • Aufgabe

    Du sollst herausfinden, ob Kathrin recht hat. Auf der nächsten Seite findest du Materialien, die dir weiterhelfen werden. Du sollst bei jedem Spiel am besten eine Strichliste führen.
    Das funktioniert so: Jedes Mal, wenn man gewürfelt hat, wird ein Strich bei der gewürfelten Augenzahl gemacht. Dazu zeichnet man gleichlange Striche nebeneinander. Manche Menschen fassen ein Fünferpaket von Strichen mit einem Querstrich zusammen, damit man die Striche nachher besser zählen kann. Das sieht dann so aus: Strichliste.

    Eine Vorlage für eine Strichliste findest du hier.

    Findet euch in einer Gruppe zusammen und spielt Würfelspiele. Die Spielanleitungen findet ihr unter "Material". Dabei soll jede gewürfelte Zahl in eurer Strichliste festgehalten werden. Natürlich ist auch wichtig, wie oft ihr insgesamt gewürfelt habt, daher zählt man die Striche einer Augenzahl zusammen (dafür ist in der zweiten Zeile der Strichliste Platz).

     

     

  • Material

    Für die Bearbeitung dieses Webquests benötigt jede Gruppe mehrere Würfel. 


    Beim ersten Spiel geht es darum Hausnummern zu erwürfeln. Klickt hier.

    Das nächste Spiel heißt Flohspiel.Dabei ist es wichtig, eine 1 zu würfeln. Klickt hier.

    Das dritte Spiel heißt Makao. Dabei darf niemand mehr als 9 Punkte bekommen. Klickt hier.


    Dieser Ordner ist leer.
  • Anforderungen

    Um der Sache mit der Sechs auf die Spur zu kommen, müsst ihr in eurer Gruppe gut zusammenarbeiten. Dafür sind folgende Dinge wichtig:

    • Wir helfen uns gegenseitig und arbeiten zusammen.
    • Wir arbeiten ordentlich und sorgfältig.
    •  Wir lesen die Spielanleitungen aufmerksam durch und erklären sie uns gegenseitig.
    •  Wenn wir ein Problem haben, fragen wir nach und lassen uns helfen.
    •  Wir gestalten unser Plakat übersichtlich und gut lesbar.  

    Nachdem ihr mit den Spielen fertig seid, sollt ihr ein Plakat erstellen. Darauf soll eingetragen werden, wie oft in eurer Gruppe die 1, 2, 3, 4, 5 und 6 gewürfelt wurde. Hinweise zur Gestaltung eurer Plakate findet ihr hier. Einen Bogen zur Bewertung eurer Arbeit findet ihr hier.

    Vergleicht anschließend euer Plakat mit denen der anderen Gruppen.

    Was stellt ihr fest? Kann Kathrin wirklich Recht haben?

  • Ausblick

    Falls ihr Spaß an Würfelspielen habt, so könnt ihr hier noch ein anderes finden.

    Manche Menschen treffen Entscheidungen, indem sie eine Münze werfen. Habt ihr eine Vermutung, was öfter oben liegt? Kopf oder Zahl? Hier könnt ihr eine Münze durch den Computer werfen lassen.

     

  • Lehrerinfos