• Einführung

    Was sind Wiewörter?    Wie heißen sie noch?     Wie findet man sie in ganzen Sätzen?

    Wenn du dich mit Namenwörtern (Nomen) und Tuwörtern (Verben) schon ein bisschen auskennst, wird dieses Webquest sicher ein Kinderspiel für dich!

    1. Suche dir zuerst ein paar Kinder, mit denen du gut in einer Gruppe zusammen arbeiten kannst.

    2. Für die Gruppenarbeit kann jedes Kind eine Aufgabe übernehmen, damit die Zusammenarbeit gut klappt. Die Aufgaben dazu findet ihr hier:

     Aufgabenkärtchen für die Gruppenarbeit

     

    Das Webquest wurde erarbeitet von Katinka Ahl.

  • Aufgabe

    • Am besten gestaltet ihr ein Plakat zu der neuen Wortart der Wiewörter (Adjektive). Dann kann jedes Kind eine Aufgabe dafür übernehmen und ihr könnt es am Ende der Klasse, der Nachbarklasse, den Eltern oder einer anderen Gruppe vortragen.
    • Die Aufgaben zu den Wiewörtern (Adjektiven) findet ihr unter der Seite Material. Ihr könnt sie in eurer Gruppe verteilen, aber am Ende sollten alle Kinder alles verstanden haben.
    • Am Ende könnt ihr eure Arbeit selbst bewerten.
    • Seid ihr besonders fix oder wollt noch mehr wissen? Dann schaut am Ende unter Ausblick. Dort gibt es Zusatzfutter.

    Und jetzt los!

     

    Freiwillige Zusatzaufgabe:

    Hier gibt es fünf Übungsblätter für Wiewörter (Adjektive). Wer die löst, wird schnell selbst zum Experten.

    Leider kann man sie nur mündlich lösen und nicht ausdrucken!

    Übungsblätter für Wiewörter (Adjektive)

  • Material

    Hier findet ihr Materialien zur Bearbeitung eurer Aufgabe.
  • Anforderungen

    Auf eurem Plakat sollten sich nun Regeln für die sechs Punkte aus dem Material finden:

    1. Erklärung was sind Wiewörter (Adjektive)?
    2. Bekannte Wiewörter (Adjektive), die ihr gesammelt habt
    3. Wiewörter (Adjektive) und das passende Gegenteil
    4. Mit Wiewörtern (Adjektiven) kann man vergleichen
    5. die Steigerungsformen
    6. Wiewörter (Adjektive) im ganzen Satz finden

    Für andere Kinder wird der Vortrag gut verständlich, wenn ihr zu jeder Eklärung oder zu jeder Regel ein Beispiel geben könnt.

    Probt euren Vortrag vorher und macht aus, wer was sagt!

    Erst nach dem Vortrag könnt ihr mit der Bewertung auf dieser Seite weiter machen.

     

    Wie ist unsere Arbeit gelungen?

    • Konntet ihr konzentriert und zügig arbeiten?
    • Habt ihr das Wichtigste über Wiewörter (Adjektive) herausgefunden?
    • Ist euer Plakat übersichtlich und verständlich?
    • Könnt ihr all das auch noch gut vortragen?

    Jetzt könnt ihr mit einem Partner oder der Gruppe eure Arbeit selbst bewerten. Hier findet ihr dafür den Bewertungsbogen:

    Bewertungsbogen

    Besprecht eure Einschätzung dann mit eurer Lehrerin oder eurem Lehrer.

  • Ausblick

    Bei diesen Karten könnt ihr ausprobieren, ob ihr das passende Wiewort (Adjektiv) zur Geschichte findet. Vielleicht lernt ihr dabei neue Wiewörter (Adjektive) kennen. Ihr braucht nicht alle Karten zu lösen, das ist sehr viel Arbeit! (Ich würde vorschlagen, dass zehn Karten reichen)

    Wiewörter (Adjektive) im längeren Text

     

    Wiewörter ( Adjektive) im längeren Text II

     

    Partneraufgabe Maldiktat:

    • Drucke dir eines dieser Ausmalbilder aus, male es bunt an und male die passende australische Landschaft zu deinem Tier!
    • Dein Partner darf dabei dein Bild nicht sehen.
    • Drucke für deinen Partner dasselbe Bild aus!
    • Dann diktiere deinem Partner dein Bild, so dass er seines genauso anmalt! Benutze dabei möglichst viele Wiewörter (Adjektive), so dass dein Partner genau weiß, wie du gemalt hast (welliges Gras, hohe Bäume, gestreiftes Fell, getupfte Flügel, ...) Nimm vielleicht die Liste mit den häufigsten Wiewörtern (Adjektiven) dazu!
    • Dein Partner darf nachfragen, wenn er deine Erklärung nicht verstanden hat.
    • Vergleicht eure Bilder. Wie gut hast du erklärt?

    Brückenechse Ausmalbild

    Kakadu Ausmalbild

    Tasmanischer Tiger

     

    Eine Liste der häufigen Wiewörter (Adjektive) findest du hier:

    Liste mit häufigen Wiewörtern (Adjektiven)

    sehr schwierig:

    Wenn du schon alle Wortarten kennst, kannst du hier dein Wissen in gemischten Übungen zu den Wortarten testen.

    gemischte Übung

     

  • Informationen für Lehrkräfte