• Einführung

    Konflikte zwischen Römern und Germanen

    In der Folge der Eroberung Galliens durch Julius Cäsar waren die Germanen zu "direkten Nachbarn" des römischen Reiches geworden. Daraus ergaben sich immer wieder Konflikte mit einzelnen germanischen Stämmen rechts des Rheins.

    So hatte Cäsar mit seinen Legionen schon in den Jahren 55 und 53 v. Chr. den Rhein überschritten um den Germanen die Macht Roms zu demonstrieren.

    Eine dauerhafte Eroberung war zu dieser Zeit noch nicht beabsichtigt. Allerdings kam die Rheingrenze auch in der folgenden Zeit nicht ganz zur Ruhe.

    Daraufhin entschied der römische Kaiser Augustus ab 15. v. Chr. mehr Truppen an die Grenze Germaniens zu verlegen und die Germanen dann anzugreifen, zu unterwerfen und das römische Reich bis an die Elbe auzudehnen.

     

    Dein Vorgehen in diesem Lernpfad

    In diesem Lernpfad erfährst du, wie die Römer versuchten Germanien zu besetzen und wie sie eroberte Gebiete durch ein befestigte Grenze sicherten.

    Nutze die Galerie: "Die Eroberung Germaniens ab 15. v. Chr. bis 85 n. Chr." und / oder das Video: "Die Eroberung Germaniens" sowie die Zeitleiste: "Römische Expansion in Germanien" um dich über die frühen Feldzüge Roms zu informieren!

    Im Abschnitt über den Limes erfährst du, welche besetzten Gebiete die Römer dann durch eine befestigte Grenze sicherten.

    Danach kannst du dein Wissen selber testen.

     

  • Die Eroberung Germaniens ab 15. v. Chr.

    Galerie: Die Eroberung Germaniens ab 15. v. Chr. bis 85 n. Chr.

    Die Galerie zeigt dir in einzelnen Bildern die Vorstöße der Römer in das Innere Germaniens.

    Anzeigen ...

    Die Eroberung Germaniens (Video)

    Das kurze Video zeigt das Vordringen der Römer in Germanien von 15 v. bis 16 n. Chr.

    Zeitleiste: Römische Expansion in Germanien

    Hier hast du die Ereignisse der Eroberung Germaniens nochmals in einer Zeitleiste zum schnellen Überblick.

    Steuerung:           

  • Der Limes

    Das Limesgebiet

    Wenn du die Markierung mit dem weißen Strich nach rechts und links bewegst, kannst du die Ausdehnung des römischen Gebietes zwischen Rhein und Donau vor und nach den Feldzügen gegen den germanischen Stamm der Chatten von 73 - 85 n. Chr. vergleichen.

     

    Karte: Römische Städte und Limes

    Klicke unten auf "ANZEIGEN" um die Karte zu öffnen!

    Die Karte zeigt einige bekannte deutsche Großstädte, die römische Wurzeln haben. Häufig gehen diese Orte auf frühe römische Militärlager aus der Zeit zurück, als die Römer versuchten Germanien zu erobern.

    Außerdem ist der Verlauf des Limes markiert. Darin wirst du eine "Lücke" bemerken. Wenn du die Karte heranzoomst, kannst du sehen, dass in dieser Lücke der Main die Grenze bildet. Daher wird dieser Limesabschnitt auch "Nasser Limes" oder Mainlimes genannt.

    Anzeigen ...

    Der Obergermanisch-Raetische-Limes

    Um die eroberten Gebiete gegen die Germanen zu schützen errichteten die Römer ab ca. 85 n. Chr. eine Grenzlinie, den Limes. Diese Grenze befestigten sie nach und nach mit Erdwall, Graben und Holzpallisaden. Sie bauten auch Wachtürme entlang dieser Grenze.

    Das Wort Limes kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie Grenzweg oder einfach nur Grenze. Deswegen bezeichnet man den Limes in Deutschland auch genauer als Obergermanisch-Raetischen-Limes, weil er damals in der Römerzeit die römischen Provinzen Obergermanien und Raetien gegen die Gebiete der germanischen Stämme abgrenzte, welche die Römer "Großes Germanien" nannten.

    Der Obergermanisch-Raetische-Limes, verläuft durch die Gebiete der heutigen deutschen Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern und hat eine Länge von ca. 550 Kilometern. Dabei erstreckt er sich vom Rhein, bei Koblenz in südöstliche Richtung bis zur Donau in der Nähe von Regensburg.

     

  • Teste dein Wissen

    Wo liegt dein Heimatort?

    Liegt dein Heimatort in den Gebieten der ehemaligen römischen Provinzen oder im damals unbesetzten Germanien?

    Benutze die Online-Karte oder die Karte "Römische Städte und Limes" und suche deinen Heimatort!

     

     

    Lückentext

    Hier ein kurzer Text zu den Eroberungen der Römer in Germanien.

    Fülle die Lücken aus!

    Die ersten römischen Feldzüge in das Innere von Germanien, ab etwa 12 v. Chr,  fanden in der Regierungszeit des römischen Kaisers Augustus statt. Durch die vernichtende Niederlage des römischen Feldherrn Varus im Jahre 9 n. Chr. waren die römischen Streitkräfte in Germanien entscheidend geschwächt. Nachdem Kaiser Tiberius die Germanenfeldzüge 16. n. Chr. beendete, zogen sich die Römer aus den besetzten Gebieten hinter die Flüsse Rhein und Donau zurück.

    .. verwendet das Quiz-Skript Framework

    Zuordnungen

    Römische Zahlen

    Obwohl die Römerzeit schon sehr lange vorbei ist, benutzen wir heute noch manchmal römische Zahlen. Kennst du sie?
    Schiebe mit der Maus die passenden römischen und die heute für uns gebräuchlichen Zahlen zusammen!
    Wenn du dich nicht so gut mit den römischen Zahlen auskennst, Schau die das kurze Video direkt unterhalb dieser Aufgabe an!

    V5
    I1
    3III
    IV4
    10X
    D500
    50L
    M1000
    XXIII23

    .. verwendet das Quiz-Skript Framework

    Römische Zahlen

    In diesem kurzen YouTube-Video lernst du etwas über die römischen Zahlen.

    https://www.youtube.com/watch?v=0s6zha63P-s

  • Demomaterial

    Demomaterial

    Dieser Ordner enthält einzelne Proteus-Lernobjekte zur Demonstration.

    Anzeigen ...
  • Ausblick

    Hat dich der geschichtliche Überblick zu den frühen Auseinandersetzungen zwischen Römern und Germanen interessiert?

    Dann findest du hier weiter Verweise zu diesem Thema. 

     

    Wikipedia: Germanen

    In der Wikipedia findest du einen sehr ausführlichen Artikel zu den Germanen und ihren Konflikten mit den Römern.

    Seite aufrufen ...

    Doku: Kampf um Germanien

    in der Mediathek des ZDF findest du eine interessante Doku zur Varusschlacht.

    Seite aufrufen ...

    Römerkastell Saalburg im Taunus

    Zur Römerzeit war die Saalburg ein Kastell, das der Überwachung eines Limesabschnittes im Taunus diente. Der Limes bildete vom Beginn des 2. Jahrhunderts n. Chr. für rund 150 Jahre die Grenze des Römischen Reiches zu den Stammesgebieten der Germanen.

    Nach ersten archäologischen Untersuchungen Mitte des 19. Jahrhunderts wurde auf Initiative Kaiser Wilhelms II. das Kastell von 1897 bis 1907 als Forschungsinstitut und Freilichtmuseum mit einer umfangreichen Sammlung wieder aufgebaut.

    Seite aufrufen ...

    Deutsche Limeskommission

    Die Deutsche Limeskommission (DLK) ist ein Koordinationsgremium für das UNESCO-Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes.

    Seite aufrufen ...
  • Lehrerinfos

    Lehrerinfo

    Hier finden Sie allgemeine Hinweise zu Lernpfaden:
    Lernpfade (ZUM)

    Der Lernpfad "Die römische Expansion in Germanien" richtet sich an Schüler der 5. und 6. Klasse.

    Durch verschiedene Lernobjekte (Galerie, Video, Zeitleiste, Infoseite, interaktive Karte) erhalten die Schüler Informationen zur frühen Expansion der Römer in Germanien und zur Entstehung des Limes.

    Durch eine geografische Suchaufgabe und zwei Quiz-Elemente können die Schüler ihr Wissen dann selber testen.